Unser Newsarchiv

2020

Foto: Einer der beteiligten PKWs mit zerstörter Front und ausgelaufenen Betriebsmitteln

Am 24.Juni 2020 um kurz nach 08 Uhr morgens wurden wir seitens der Bereichs­alarm­zentrale St. Pölten zum Binden von Betriebs­mittel nach einem Verkehrs­unfall alarmiert. Im Kreuzungs­bereich der Land­straßen 5101 und 5108 zwischen Getzers­dorf und Brunn ereignete sich ein Verkehrs­unfall mit 2 Fahr­zeugen, welche nach dem Zusammen­stoß auf der Fahr­bahn zum Still­stand kamen.

Nach mehr als 3 monatiger Zwangs­pause fand am Mo. 22.06. die erste Gesamt­übung im Feuer­wehr­haus unter Ein­haltung der aktuellen Sicherheits­maßnahmen (Abstands­regel, Mund-Nasen-Schutz) statt.
Um alle Kameraden mit den nötigen Sicherheits­abstand in die Übung aktiv mit ein­zu­be­ziehen, wurden 2 Einsatz­szenarien aus­ge­arbeitet.

Die sonst ruhige Perschling ist ein reißender Fluß

Heute wurde ca. um 10 Uhr an der Nieder­schlags - Mess­stelle des Landes NÖ im Bereich der Land­wirt­schaft­lichen Fach­schule die für uns kritische Grenze von 50 mm / 24h über­schritten. Aus diesem Grund wurde präventiv eine Inspektions­fahrt im Einsatz­bereich durchgeführt...

Foto: Ein Reserveatemschutzrtupp rüstet sich aus

Vor etwa 2,5 Stunden wurden wir mittels Sirenenalarm zu einem Kleinbrand in Pyhra gerufen. Als wir wenig später eintrafen, drang Rauch aus der Kellertüre. Unser Atemschutztrupp hatte sich bereits während der Fahrt weitgehend ausgerüstet.

Foto: Ein Atemschutztrupp rüstet sich am HLFA3 mit Geräten aus

Heute kam es kurz vor 13 Uhr zu einem Küchenbrand in Getzersdorf. Wenige Minuten nach der Alarmierung traf als erstes unser Tanklöschfahrzeug am Einsatzort ein. Bei der Lageerkundung wurde starke Rauchentwicklung im Obergeschoß des Wohngebäudes festgestellt.