menü

Volksschule zu Besuch

(Kommentare: 0)

Heute Vormittag waren mehr als 30 Schülerinnen und Schüler der Volksschule Pyhra zu Besuch bei unserer Feuerwehr. Bei mehreren Stationen konnten die Jungs und Mädels nach der offiziellen Begrüßung durch unseren Verwalter Matthias Hasenzagl ordendlich zupacken.

Bei allen Stationen wurde den Kindern die Möglichkeit geboten, selbst Hand anzulegen (sofern sie es sich zutrauten). Bei der Station "Kommando" wurde das Absichern einer Unfallstelle mit Leitkegeln und Verkehrsregelung mit Handfunkgeräten ausprobiert. Bei der Station "Rüst" konnten unter Mithilfe des Kameraden Alexander Zeh Autotüren mit der hydraulischen Schere zerschnitten werden. Clemens Pedevilla erklärte gerne die Funktion der Hebekissen, mit denen unter anderem eingeklemmte Personen befreit werden können.

Bei der Station Atemschutz konnten die Kinder unter Anleitung von Martin Trümmel die Schutzausrüstung für Atemschutzgeräteträger ausprobieren. Und bei der Station HLFA3 konnten die Kinder nicht nur im Fahrzeug Platz nehmen, sondern unter Anleitung von Matthias Hasenzagl und Matthias Dorn den Löschangriff durchführen und die Kraft des Rauchentlüfters spüren.

Wir hoffen, den Kindern einen schönen Vormittag beschert zu haben und freuen uns, wenn sie uns am Montag Abend zur Schnupperstunde der FF Jugend besuchen!

« Zurück

Einen Kommentar schreiben

Spenden

Wenn Sie unser Engagement finanziell unterstützen möchten, können Sie dies wahlweise als unterstützendes Mitglied mit einem jährlichen Betrag von EUR 15,00 oder einer freien Spende tun. Unsere Bankverbindung lautet:

Volksbank NÖ Mitte
IBAN AT33 4715 0490 2615 0000
BIC VBOEATWWNOM

Raiffeisen Region St. Pölten
IBAN AT29 3258 5000 0430 4309
BIC RLNWATWWOBG

Sofern Sie bei Ihrer Überweisung auch Ihr Geburtsdatum angeben, melden wir Ihre Spende(n) direkt an das Finanzamt. Damit wird Ihre Spende in der Arbeitnehmer- / Arbeitnehmerinnenveranlagung automatisch berücksichtigt. Details dazu finden Sie in der offiziellen Information des BM für Finanzen, die Sie hier ansehen können.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!