Unwettereinsätze in Pyhra

Heute Nacht waren zahlreiche Feuerwehren wegen des Unwetters im Einsatz. Auch wir wurden um 00:28 Uhr alarmiert. In Nützling waren mehrere Häuser von Überflutung betroffen, eine KFZ-Werkstatt unter Wasser und auch die Straßen waren vermurt.

Wir pumpten die Werkstatt mit einer Schmutzwasserpumpe aus, und kanalisierten das nachlaufende Wasser um weitere Schäden zu vermeiden. Dazu benötigten wir auch zahlreiche Sandsäcke, die wir mit Hilfe der Kameraden aus Perersdorf so platzieren konnten, dass die betroffenen Wohnhäuser geschützt waren.


Bei der Erkundung des Gemeindegebietes stellten wir einige beunruhigende Anzeichen für weitere Einsätze fest. So war z.B. die Brücke am Gelände der LWS nahe dem Heizwerk überflutet. Auch das Gewerbegebiet war teilweise unter Wasser.

Nachdem einige Keller in Wald und Auern ausgepumpt waren, rückten wir zu einem weiteren Einsatz nach Hinterholz aus. Hier kam es aufgrund des Starkregens zur Verklausung einer Brücke. Die Ansammlung von Ästen wurde von uns entfernt.


Erst nach 11 Stunden konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. Bevor wir uns unserer Arbeit bzw. dem Schlafbedürfnis (für diejenigen, die frei hatten) widmen konnten, stellten wir die Einsatzbereitschaft durch Reinigung der Geräte und Fahrzeuge und Wiederauffüllung der Verbrauchsmaterialien wieder her.

Auch in diesen Einsätzen hat sich die gemeinsame Übungstätigkeit und die großartige Kameradschaft unserer Feuerwehren im Unterabschnitt bestens bewährt. In dieser Nacht standen alle 4 Feuerwehren unserer Gemeinde im stundenlangen Einsatz. Auch das Katastrophenlager im ASZ hat sich damit heuer bereits zum zweiten Mal als gute Investition in die Sicherheit unserer Gemeinde bewährt.


Eingesetzte Fahrzeuge: MTF-A, KRF-S, KLF, Anhänger,
Anwesende Mannschaft: 17 Mitglieder

Zurück

Spenden

Wenn Sie unser Engagement finanziell unterstützen möchten, können Sie dies wahlweise als unterstützendes Mitglied mit einem jährlichen Betrag von EUR 15,00 oder einer freien Spende tun. Unsere Bankverbindung lautet:

Volksbank NÖ Mitte
IBAN AT33 4715 0490 2615 0000
BIC VBOEATWWNOM

Raiffeisen Region St. Pölten
IBAN AT29 3258 5000 0430 4309
BIC RLNWATWWOBG

Sofern Sie bei Ihrer Überweisung auch Ihr Geburtsdatum angeben, melden wir Ihre Spende(n) direkt an das Finanzamt. Damit wird Ihre Spende in der Arbeitnehmer- / Arbeitnehmerinnenveranlagung automatisch berücksichtigt. Details dazu finden Sie in der offiziellen Information des BM für Finanzen, die Sie hier ansehen können.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!