menü

Unterabschnittsschnapsen im Fahrastüberl

(Kommentare: 0)

Das alljährliche Unterabschnittsschnapsen fand diesmal wieder im Fahrastüberl statt.

Nachdem unser Unterabschnittskommandant HBI Franz Hinterhofer den Abend mit der Begrüßung eingeleitet hat, wurden von unserem professionellen Schriftführer Heinz Hasenzagl nochmals die Regeln erläutert. Nach der Ziehung der Lose ging der Kampf Mann gegen Mann los. Nach etwa 1 Stunde waren die ersten 128 Spiele (4 Lose / Mann) ausgetragen.

Nach zahlreichen gespielten Bummerln stand folgender Mannschaftsstand fest:

  1. FF Perersdorf (50 gewonnene Bummerl)
  2. FF Pyhra (38 gewonnene Bummerl)
  3. FF Wald (25 gewonnene Bummerl)
  4. FF Obertiefenbach (20 gewonnene Bummerl)

Fairerweise muss an dieser Stelle erwähnt werden, dass die FF Obertiefenbach nicht mit voller Mannschaftsstärke antreten konnte.

In der Einzelwertung lag Konrad Brandstetter vor Karl Rudolf und Marcell Hell. Auf den Pläten 4 - 8 landeten Engelbert Stolzlederer vor Martin Trümmel, Franz Gunacker, Rainer Straubinger und Martin Grubmann.

Wir gratulieren den Gewinner recht herzlich und bedanken uns in gleicher Weise bei den Organisatoren und unserem gewissenhaften und unbestechlichen Schriftführer! Das Treffen verstärkte erneut die Kameradschaft in unseren Wehren. Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen!

« Zurück

Einen Kommentar schreiben

Spenden

Wenn Sie unser Engagement finanziell unterstützen möchten, können Sie dies wahlweise als unterstützendes Mitglied mit einem jährlichen Betrag von EUR 15,00 oder einer freien Spende tun. Unsere Bankverbindung lautet:

Volksbank NÖ Mitte
IBAN AT33 4715 0490 2615 0000
BIC VBOEATWWNOM

Raiffeisen Region St. Pölten
IBAN AT29 3258 5000 0430 4309
BIC RLNWATWWOBG

Sofern Sie bei Ihrer Überweisung auch Ihr Geburtsdatum angeben, melden wir Ihre Spende(n) direkt an das Finanzamt. Damit wird Ihre Spende in der Arbeitnehmer- / Arbeitnehmerinnenveranlagung automatisch berücksichtigt. Details dazu finden Sie in der offiziellen Information des BM für Finanzen, die Sie hier ansehen können.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!