Unfall mit eingeklemmter Person

Der Alarmierungs-SMS war zu entnehmen, dass es sich um einen Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person handelt. Als wenig später unser Rüstfahrzeug am Unfallort in der Nähe der Waldsauna eintraf, war schnell klar, dass schweres Gerät benötigt wird.

Während der Beifahrer ohne Probleme aus dem Fahrzeug befreit werden konnte, mußte auf der Fahrerseite schweres Gerät verwendet werden.

Nachdem beide Personen in ärztlicher Behandlung und auf dem Weg ins Krankenhaus waren, konnte mit der Bergung des Unfallwagens begonnen werden. Das Fahrzeug wurde mit der - im Tanklöschfahrzeug integrierten - Seilwinde auf die Fahrbahn gezogen und mit der Abschleppachse vom Unfallort entfernt.

Nach der Reinigung der Fahrbahn und dem Abstellen des Fahrzeugs an sicherer Stelle konnten wir wieder einrücken. 


Eingesetzte Fahrzeuge: MTF-A, KRF-S, TLF-A, Abschleppachse,
Anwesende Mannschaft: 16 Mitglieder

Zurück

Spenden

Wenn Sie unser Engagement finanziell unterstützen möchten, können Sie dies wahlweise als unterstützendes Mitglied mit einem jährlichen Betrag von EUR 15,00 oder einer freien Spende tun. Unsere Bankverbindung lautet:

Volksbank NÖ Mitte
IBAN AT33 4715 0490 2615 0000
BIC VBOEATWWNOM

Raiffeisen Region St. Pölten
IBAN AT29 3258 5000 0430 4309
BIC RLNWATWWOBG

Sofern Sie bei Ihrer Überweisung auch Ihr Geburtsdatum angeben, melden wir Ihre Spende(n) direkt an das Finanzamt. Damit wird Ihre Spende in der Arbeitnehmer- / Arbeitnehmerinnenveranlagung automatisch berücksichtigt. Details dazu finden Sie in der offiziellen Information des BM für Finanzen, die Sie hier ansehen können.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!