menü

Übung: Rettung aus KFZ

(Kommentare: 0)

Heute Vormittag fand der praktische Teil unserer Übung zum Thema Menschenrettung aus einem KFZ statt. 52 Mitglieder aus unterschiedlichen Feuerwehren nahmen an der von BI Thomas Altphart und FT Stefan Haubenwallner organisierten Übung teil.

Unter der Anleitung unserer Ausbilder vom Feuerwehrmedizinischen Dienst (kurz FMD) wurde auf 5 Stationen die Menschenrettung geprobt. Mit dabei waren die Rettung aus aus einem PKW von der Seite und von hinten, die Rettung aus einem LKW mit und ohne einer Rettungsbühne sowie die Menschenrettung aus einem Kleinbus.

Ziel der Übung war eine möglichst rasche und schonende Rettung aus einem Fahrzeug. Dabei wurden Spineboards und Rettungsboa`s verwendet. Innerhalb der 5 Gruppen hatte jedes Mitglied die Möglichkeit, die Rettung aus Sicht des Verunfallten, des Gruppenführers oder eines Gruppenmitgliedes an verschiedenen Positionen zu erleben.

Im Namen der 42 Mitglieder der Feuerwehren Pyhra und Perersdorf bedanken wir uns bei den Ausbildnern  unter der Leitung von Gerald Weichelsbaum für die Zeit und das Engagement und freuen uns auf die Fortsetzung.

Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-A, HLF-2, MTF sowie 2 PKWs
Anwesende Mannschaft: 42 Mitglieder aus Pyhra und Perersdorf sowie 10 Ausbilder

Hinweis:

Für berechtigte Feuerwehrmitglieder stehen die Fotos in Originalqualität in der Cloud des AFK PL Ost zum Download bereit.

« Zurück

Einen Kommentar schreiben

Spenden

Wenn Sie unser Engagement finanziell unterstützen möchten, können Sie dies wahlweise als unterstützendes Mitglied mit einem jährlichen Betrag von EUR 15,00 oder einer freien Spende tun. Unsere Bankverbindung lautet:

Volksbank NÖ Mitte
IBAN AT33 4715 0490 2615 0000
BIC VBOEATWWNOM

Raiffeisen Region St. Pölten
IBAN AT29 3258 5000 0430 4309
BIC RLNWATWWOBG

Sofern Sie bei Ihrer Überweisung auch Ihr Geburtsdatum angeben, melden wir Ihre Spende(n) direkt an das Finanzamt. Damit wird Ihre Spende in der Arbeitnehmer- / Arbeitnehmerinnenveranlagung automatisch berücksichtigt. Details dazu finden Sie in der offiziellen Information des BM für Finanzen, die Sie hier ansehen können.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!