Übung - Eingeklemmte Person

Gestern Abend fand beim Alt­stoff­sammel­zentrum unser Sommer­works­hop statt. Die Übungs­annahme: Durch ein ab­biegendes Traktor­gespann wurde ein Fuß­gänger über­sehen und dieser zwischen Rand­stein und Hinter­rad des Anhängers ein­ge­klemmt. Der Randstein wurde mit Kanthölzern simmuliert. Das primäre Ziel war die schonende Rettung der verunfallten Person.

Im ersten Schritt wurde der Hänger mittels Radkeilen gegen Wegrollen gesichert. 

Dann konnte unter der Hinterachse des Anhängers ein Kreuzstoß aus Holz gebaut werden. Dieser diente dann als Auflagefläche für die mit Druckluft betriebenen Hebekissen.

Zur Absicherung wurde an der Felge ein hydraulischer Rettungszylinder angesetzt. Damit konnte der Hänger soweit angehoben werden, dass die eingeklemmte Person schonend herausgezogen werden konnte. Auf einem Spineboard gesichert, konnte die 80kg schwere Übungspuppe den Rettungskräften zur weiteren Behandlung übergeben werden.


Eingesetzte Fahrzeuge: MTF-A, KRF-S, HLFA3,
Anwesende Mannschaft: 15 Mitglieder

Zurück

Spenden

Wenn Sie unser Engagement finanziell unterstützen möchten, können Sie dies wahlweise als unterstützendes Mitglied mit einem jährlichen Betrag von EUR 15,00 oder einer freien Spende tun. Unsere Bankverbindung lautet:

Volksbank NÖ Mitte
IBAN AT33 4715 0490 2615 0000
BIC VBOEATWWNOM

Raiffeisen Region St. Pölten
IBAN AT29 3258 5000 0430 4309
BIC RLNWATWWOBG

Sofern Sie bei Ihrer Überweisung auch Ihr Geburtsdatum angeben, melden wir Ihre Spende(n) direkt an das Finanzamt. Damit wird Ihre Spende in der Arbeitnehmer- / Arbeitnehmerinnenveranlagung automatisch berücksichtigt. Details dazu finden Sie in der offiziellen Information des BM für Finanzen, die Sie hier ansehen können.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!