menü

Naßbewerb in Wald

(Kommentare: 0)

An diesem Wochenende fand das Feuerwehrfest in Wald statt. Und wie jedes Jahr veranstaltet fie FF Wald auch einen Naßbewerb. Dieser läuft im Prinzip genauso ab, wie die Bewerbe um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze und Silber, jedoch ist es hier erforderlich, dass an beiden Rohren Wasser herauskommt. Also so wie beim echten Einsatz.

Die größte Herausforderung dabei ist sicher, dass die meisten Gruppen (bis auf den Veranstalter) nicht mit eigenem - gewohnten - Gerät arbeiten, sondern die Gerätschaften des Gastgebers verwenden müssen. Diese Aufgabe meisterten dieses Jahr die Feuerwehren aus Untergrafendorf vor Weisching und Totzenbach am besten.

Danach reihten sich die Mannschaften aus unserer Gemeinde Wald, Perersdorf und Pyhra-Markt an. Wichtig hierfür war es, dass keine Fehlerpunkte notiert wurden.

Die Wettkampfteams aus Stössing, Fahrafeld, St. Christophen, Kasten, Michelbach und Mechters hatten jeweils einige Fehlerpunkte gesammelt, und landeten daher hinter unseren Heimmannschaften.

 

Es ist beruhigend zu wissen, dass die Feuerwehren aus unserer umgebung ebenfalls innerhalb von knapp 2 Minuten eine funktionierende Löschleitung aufbauen können. Dies ist im Ernstfall von entscheidender Bedeutung! Daher gratulieren wir allen Teilnehmern zu diesem erfolreichen Wettkampf und freuen uns auf die nächsten Gelegenheiten!

« Zurück

Einen Kommentar schreiben

Spenden

Wenn Sie unser Engagement finanziell unterstützen möchten, können Sie dies wahlweise als unterstützendes Mitglied mit einem jährlichen Betrag von EUR 15,00 oder einer freien Spende tun. Unsere Bankverbindung lautet:

Volksbank NÖ Mitte
IBAN AT33 4715 0490 2615 0000
BIC VBOEATWWNOM

Raiffeisen Region St. Pölten
IBAN AT29 3258 5000 0430 4309
BIC RLNWATWWOBG

Sofern Sie bei Ihrer Überweisung auch Ihr Geburtsdatum angeben, melden wir Ihre Spende(n) direkt an das Finanzamt. Damit wird Ihre Spende in der Arbeitnehmer- / Arbeitnehmerinnenveranlagung automatisch berücksichtigt. Details dazu finden Sie in der offiziellen Information des BM für Finanzen, die Sie hier ansehen können.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!