menü

Legendärer Bieranstich

(Kommentare: 0)

Das heurige FF-Fest wird vielen Besuchern sicher in Erinnerung bleiben. Zum einen, weil das Wetter diesmal - nach gut 10 Jahren - zum Teil schlecht war, und zum anderen Dank des legendären Bieranstichs durch unsere Vizebürgermeisterin Maria Hinterhofer und dem Fassspender Michael Hinterberger.

Der Wetterbericht hat es bereits angekündigt: Es wird Regen geben. Das der Regen in Bodennähe für den einen oder anderen Besucher einen herben Geschmack haben wird, konnte aber niemand voraussehen. Der Bieranstich wurde in Anwesenheit von unserem Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Georg Schröder und unserem Abschnittskommandanten BR Josef Gasthuber vorgenommen und ging gründlich daneben. Die Dichtung hielt den kräftigen Schlägen des KFZ-Mechanikers aus Hummelberg nicht stand. So ergoß sich ein Schwall des beliebten Getränkes auf den Boden des Festgeländes. Alle Beteiligten nahmen es gelassen und feierten den Rest des Abend gut gelaunt weiter. Auch das neue Discozelt an der Rückseite des Feuerwehrhauses wurde gut angenommen und von jungen und jung gebliebenen besucht.

Regen verwässerte am Samstag das Freigelände. Daher wurde das 2. Pfitschi-Turnier am Nachmittag in einer der gegenüberliegenden Garagen abgehalten. Die Teilnehmer zeigten sich sehr gut gelaunt und waren mit feuereifer bei der Sache. Letztlich konnte sich das Team Bernd`s Traumprinzen bestehend aus Thomas Baumgartner und Marco Einwögerer vor dem Team +200 kg (Christoph Vrana und Patrick Nolz) sowie dem Team Baleo (Gerhard Ballwein und Leopold Schoisengeier) durchsetzen.

Am Sonntag konnten wir wieder bei strahlendem Wetter unser Fest zu einem guten Abschluß bringen. Die Musiker des RMV Pyhra begleiteten unsere Gäste durch den Frühschoppen. Und unsere Gäste gingen gut gelaunt und satt in den Abend.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern, Spendern und den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern für Ihre tatkräftige Unterstützung und laden Sie ein, auch im nächsten Jahr wieder unsere Gäste zu sein. Übrigens: Der Fassspender ist auch im nächsten Jahr Michael Hinterberger ;-)

« Zurück

Einen Kommentar schreiben

Spenden

Wenn Sie unser Engagement finanziell unterstützen möchten, können Sie dies wahlweise als unterstützendes Mitglied mit einem jährlichen Betrag von EUR 15,00 oder einer freien Spende tun. Unsere Bankverbindung lautet:

Volksbank NÖ Mitte
IBAN AT33 4715 0490 2615 0000
BIC VBOEATWWNOM

Raiffeisen Region St. Pölten
IBAN AT29 3258 5000 0430 4309
BIC RLNWATWWOBG

Sofern Sie bei Ihrer Überweisung auch Ihr Geburtsdatum angeben, melden wir Ihre Spende(n) direkt an das Finanzamt. Damit wird Ihre Spende in der Arbeitnehmer- / Arbeitnehmerinnenveranlagung automatisch berücksichtigt. Details dazu finden Sie in der offiziellen Information des BM für Finanzen, die Sie hier ansehen können.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!