KFZ-Bergung in Pyhra

Um 05:39 erreichte uns die Alarmierung zu einer Fahrzeugbergung auf der Hauptstraße bei der Trafik Schober. Der PKW war auf einem der Begrenzungssteine vor der EMS Pyhra aufgefahren. Der verletzte Fahrer wurde von Stephan Schober in der Trafik erstversorgt, und vom alarmierten Samariterbund ins LKH St. Pölten eingeliefert.

Nach dem Absichern der Unfallstelle durch eine Sperre in beide Fahrtrichtungen konnten wir mit unserer Arbeit beginnen. Zuerst wurde Ölbindemittel auf die Fahrbahn aufgetragen - auch um die Rutschgefahr für uns zu verringern.

Das Fahrzeug wurde mittels Hebekissen angehoben und gesichert. Dann konnte der Begrenzungsstein mit der Seilwinde an unserem Tanklöschfahrzeug unter dem Fahrzeug weggezogen werden. Damit war der verunglückte PKW frei und wurde gesichert abgestellt.

Nachdem die Fahrbahn gereinigt war, konnten wir wieder in Feuerwehrhaus einrücken.


Eingesetzte Fahrzeuge: MTF-A, KRF-S, TLF-A,
Anwesende Mannschaft: 9 Mitglieder

Zurück

Spenden

Wenn Sie unser Engagement finanziell unterstützen möchten, können Sie dies wahlweise als unterstützendes Mitglied mit einem jährlichen Betrag von EUR 15,00 oder einer freien Spende tun. Unsere Bankverbindung lautet:

Volksbank NÖ Mitte
IBAN AT33 4715 0490 2615 0000
BIC VBOEATWWNOM

Raiffeisen Region St. Pölten
IBAN AT29 3258 5000 0430 4309
BIC RLNWATWWOBG

Sofern Sie bei Ihrer Überweisung auch Ihr Geburtsdatum angeben, melden wir Ihre Spende(n) direkt an das Finanzamt. Damit wird Ihre Spende in der Arbeitnehmer- / Arbeitnehmerinnenveranlagung automatisch berücksichtigt. Details dazu finden Sie in der offiziellen Information des BM für Finanzen, die Sie hier ansehen können.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!