Erneut Einsätze durch Stark­regen

Gestern Abend wurden wir um 21Uhr15 für Aus­pump­arbeiten zu einer Wohn­haus­anlage nach Heuberg alarmiert. Auf­grund der erneut starken Regen­fälle kam es zur Über­flutung des Keller­bereichs eines Stiegen­haus­ab­schnitts. Es mussten mehrere Schmutz­wasser­pumpen parallel in Betrieb genommen werden,um die ein­tretende Wasser­menge ab­zu­pumpen. Der ver­sperrte Heiz­raum musste durch den Not­dienst der EVN geöffnet werden. Nach dem Vor­dringen in den Heiz­raum konnten wir die Haupt­ein­tritts­stelle des Wassers identifizieren und gezielt abdichten.

 

Parallel zu diesem Einsatz kontrollierten wir diverse gefährdete Bereiche in unserem Einsatz­bereich. Die Wald­gasse in Heuberg, welche sich immer wieder  als Hotspot bei Unwettern dar­stellte, wurde mehr­mals kontrolliert bzw. erste Sicherungs­maßnahmen durchgeführt.

Gegen 23 Uhr erreichte uns noch eine Einsatz­meldung über einen herab­ge­stürzten Ast auf der Straße zwischen Pyhra und Adeldorf. Dieser konnte rasch entfernt werden.

Kurz vor Mitter­nacht konnten alle Kräfte wieder ins Feuer­wehr­haus ein­rücken, nach Reinigung der ein­ge­setzten Geräte und Herstellung der Einsatz­bereitschaft ging diese erneute Unwetter­nacht für uns um 1 Uhr zu Ende.


FF Pyhra-Markt

Eingesetzte Fahrzeuge MTF-A, KRF-S, HLFA3,
Anwesende Mannschaft: 18 Mitglieder

Feuerwehr(en) aus dem (Unter-) Abschnitt:

  • FF Perersdorf: HLF2, KDO / 14 Mitglieder

Zurück

Spenden

Wenn Sie unser Engagement finanziell unterstützen möchten, können Sie dies wahlweise als unterstützendes Mitglied mit einem jährlichen Betrag von EUR 15,00 oder einer freien Spende tun. Unsere Bankverbindung lautet:

Volksbank NÖ Mitte
IBAN AT33 4715 0490 2615 0000
BIC VBOEATWWNOM

Raiffeisen Region St. Pölten
IBAN AT29 3258 5000 0430 4309
BIC RLNWATWWOBG

Sofern Sie bei Ihrer Überweisung auch Ihr Geburtsdatum angeben, melden wir Ihre Spende(n) direkt an das Finanzamt. Damit wird Ihre Spende in der Arbeitnehmer- / Arbeitnehmerinnenveranlagung automatisch berücksichtigt. Details dazu finden Sie in der offiziellen Information des BM für Finanzen, die Sie hier ansehen können.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!