Einsätze durch Wintereinbruch

Aufgrund des Wintereinbruchs und der anhalten Schneefälle kam es in ganz Niederösterreich zu über 1000 Einsätzen der freiwilligen Feuerwehren. Auch im Gemeindegebiet von Pyhra hatten wurden wir zu 4 Einsätzen gerufen.

Die erste Alarmierung erhielten wir 7:28 Uhr zu einer Fahrzeugbergung in die Dr.-Carl-Kupelwieserstraße. Ein Microcar verunfallte auf der schneeglatten Fahrbahn. Das Fahrzeug wurde geborgen und auf anschließend verkehrssicher abgestellt.

Am späten Nachmittag drohte in der Waldgasse in Heuberg ein Baum aufgrund der vorhandenen Schneelast auf einen Gartenzaun zu stürzen. Wir wurden direkt von den Anrainer informiert. Äste des Baumes wurden teilweise entfernt.

Die 3. Alarmierung an diesem Tag traf um 21Uhr16 ein. Alarmbild war „Strumschaden – umgestürzte Bäume L132 Kirchweg“. Wir trafen gemeinsam mit der FF Fahrafeld am Einsatzort ein. Unsere Nachbarfeuerwehr erledigt diesen Einsatz und wir rückten wieder Richtung Pyhra ab. Am Rückweg mussten einige umgestürzte Bäume zwischen Fahrafeld und Gattring bzw. kurz vor Heuberg entfernt werden. Gegen 23 Uhr konnten wir wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Tags darauf wurden wir um 12 Uhr 43 zu einem weiteren Einsatz gerufen. Zwischen Ebersreith und Weinzettl waren Bäume und Äste auf die Fahrbahn gefallen. Wir entfernten diese und waren nach etwa einer Stunde wieder Einsatzbereit.


Eingesetzte Fahrzeuge: MTF-A, KRF-S, TLF-A,
Anwesende Mannschaft: 25 Mitglieder

Zurück

Spenden

Wenn Sie unser Engagement finanziell unterstützen möchten, können Sie dies wahlweise als unterstützendes Mitglied mit einem jährlichen Betrag von EUR 15,00 oder einer freien Spende tun. Unsere Bankverbindung lautet:

Volksbank NÖ Mitte
IBAN AT33 4715 0490 2615 0000
BIC VBOEATWWNOM

Raiffeisen Region St. Pölten
IBAN AT29 3258 5000 0430 4309
BIC RLNWATWWOBG

Sofern Sie bei Ihrer Überweisung auch Ihr Geburtsdatum angeben, melden wir Ihre Spende(n) direkt an das Finanzamt. Damit wird Ihre Spende in der Arbeitnehmer- / Arbeitnehmerinnenveranlagung automatisch berücksichtigt. Details dazu finden Sie in der offiziellen Information des BM für Finanzen, die Sie hier ansehen können.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!