Ein Tag - Zwei Einsätze

Bereits in den Morgenstunden - quasi zur Hauptverkehrszeit - wurden wir zur Beseitigung einer Ölspur in der "Edelböckkurve" gerufen. Drei Mitglieder rückten mit entsprechender Ausrüstung aus, und entschärften die Situation in weniger als einer Stunde.

Nachmittags um 15:12 Uhr erhielten wir einen Einsatz zu Auspumparbeiten in Stattersdorf. Die dort zuständige Feuerwehr hatte - neben St. Pölten Wagram, St. Pölten Spratzern und St. Georgen - auch uns um Hilfe bei den zahlreichen Auspumparbeiten ersucht.

Wir waren mit dem KRF-S, samt Anhänger und dem KLF als erste unserer Wehr vor Ort. Von der Einsatzleitung erhielten wir den Auftrag, den Keller eines Einfamilienhauses auszupumpen. Das konnten wir gemeinsam mit den Hausbewohnern abarbeiten. Parallel dazu war die Mannschaft im TLF-A damit beschäftigt, den Keller einer Wohnhausanlage auszupumpen.

Nach rund zwei Stunden waren alle wieder eingerückt, und die Gerätschaften vom Schlamm gereinigt.


Eingesetzte Fahrzeuge: KRF-S, TLF-A, KLF,
Anwesende Mannschaft: 8 Mitglieder Mitglieder

Zurück

Spenden

Wenn Sie unser Engagement finanziell unterstützen möchten, können Sie dies wahlweise als unterstützendes Mitglied mit einem jährlichen Betrag von EUR 15,00 oder einer freien Spende tun. Unsere Bankverbindung lautet:

Volksbank NÖ Mitte
IBAN AT33 4715 0490 2615 0000
BIC VBOEATWWNOM

Raiffeisen Region St. Pölten
IBAN AT29 3258 5000 0430 4309
BIC RLNWATWWOBG

Sofern Sie bei Ihrer Überweisung auch Ihr Geburtsdatum angeben, melden wir Ihre Spende(n) direkt an das Finanzamt. Damit wird Ihre Spende in der Arbeitnehmer- / Arbeitnehmerinnenveranlagung automatisch berücksichtigt. Details dazu finden Sie in der offiziellen Information des BM für Finanzen, die Sie hier ansehen können.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!