menü

Doppelsieg für Pyhra

(Kommentare: 0)

Gestern Abend fand das mittlerweile 9. Unterabschnittsschnapsen der Feuerwehren statt. Und zum ersten Mal konnte sich die Mannschaft aus Pyhra gleich mit 2 Spielern ins Finale durchkämpfen. Und auch in der Mannschaftswertung konnte ein toller Erfolg verzeichnet werden.

Bereits ab der ersten Runde lieferten sich die Kameraden aus Obertiefenbach und Pyhra ein heißes Rennen. Nach einer kurzen Pause mit einem leckeren Schweinsbraten ging es Richtung Viertelfinale. Bis dahin trennte gerade mal ein Punkt die beiden Mannschaften.

Die Kameraden aus Wald waren zu diesem Zeitpunkt in der Mannschaftswertung bereits vor Perersdorf und gaben die Führung in der Mannschaftswertung nicht mehr ab. Von den letzten 8 Spielern stellte die FF Wald 4 Spieler, Pyhra noch 2 und die Feuerwehren Perersdorf und Obertiefenbach jeweils einen. Der stärkste Spieler aus Wald - Konrad Brandstetter - hatte zwei der vier Karten ins Viertelfinale gebracht.

Und so mussten Georg Winter und Ronald Boda im Halbfinale gegen Konrad Brandstetter antreten. Ob es Glück oder Können war, wagen wir an dieser Stelle nicht zu beurteilen. Jedenfalls konnten sich beide Pyhringer durchsetzen, und somit gab es das erste Mal ein Finalspiel von zwei Pyhringern!

Mannschaftswertung

  1. Platz mit 47 gewonnenen Bummerln FF Wald
  2. Platz mit 30 gewonnenen Bummerln FF Perersdorf ex aequo mit FF Pyhra
  3. Platz mit 25 gewonnenen Bummerln FF Obertiefenbach

Einzelwertung

  1. Platz: Ronald Boda (FF Pyhra)
  2. Platz: Georg Winter (FF Pyhra)
  3. Platz: Konrad Brandstetter (FF Wald)
  4. Platz: Konrad Brandstetter (FF Wald)
  5. Platz: Gerald Gaupmann (FF Wald)
  6. Platz: Johann Priesching (FF Wald)
  7. Platz: Günther Geritzer (FF Perersdorf)
  8. Platz: Franz Ambichl (FF Obertiefenbach)

Wie jedes Jahr übernahm auch heuer unser ehemaliger Verwalter Heinz Hasenzagl die Leitung des Turniers. Stellvefrtretend für die FF Perersdorf, die dieses Jahr das Turnier ausgerichtet hat, bedankte sich Michael Hinterhofer in seiner Abschlussrede dafür und betonte die Professionalität und den persönlichen Aufwand, den Heinz jedes Jahr bringt.

Auch im nächsten Jahr wird es zum gewohnten Termin (dem 25. Oktober) wieder ein Unterabschnitts - Schnapsen geben, das von der FF Obertiefenbach ausgerichtet wird.

Wir freuen uns schon darauf!

« Zurück

Einen Kommentar schreiben

Spenden

Wenn Sie unser Engagement finanziell unterstützen möchten, können Sie dies wahlweise als unterstützendes Mitglied mit einem jährlichen Betrag von EUR 15,00 oder einer freien Spende tun. Unsere Bankverbindung lautet:

Volksbank NÖ Mitte
IBAN AT33 4715 0490 2615 0000
BIC VBOEATWWNOM

Raiffeisen Region St. Pölten
IBAN AT29 3258 5000 0430 4309
BIC RLNWATWWOBG

Sofern Sie bei Ihrer Überweisung auch Ihr Geburtsdatum angeben, melden wir Ihre Spende(n) direkt an das Finanzamt. Damit wird Ihre Spende in der Arbeitnehmer- / Arbeitnehmerinnenveranlagung automatisch berücksichtigt. Details dazu finden Sie in der offiziellen Information des BM für Finanzen, die Sie hier ansehen können.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!