menü

Ein Blick über den Tellerrand

Die Feuerwehren in Niederösterreich stehen nicht für sich alleine da. In vielen Situationen wird zusammengearbeitet. Dies betrifft nicht nur die Bewältigung von Großschadenereignissen wie z.B. Hochwasser oder Großbrände. Auch in der Ausbildung wird emsig zusammengearbeitet. Konkurenzdenken ist bei Hilfeleistenden Organisationen fehl am Platz.

Um die gute Zusammenarbeit zu gewährleisten, sind die Feuerwehren gut organisiert und hierarchisch aufgebaut.

Der Unterabschnitt

In unserer Gemeinde gibt es insgesamt 4 Feuerwehren: Neben der FF Pyhra-Markt sind die Feuerwehren Obertiefenbach, Perersdorf und Wald zu einem sogenannten Unterabschnitt zusammengefasst.

Dank der Unterstützung durch die Gemeinde und die Spenden der Bevölkerung von Pyhra sind wir insgesamt für die meisten Einsätze gut gerüstet. Sie können sicher sein, dass wir sorgsam, sparsam und gewissenhaft mit Ihren Spenden umgehen!

Sollten wir zusätzliche Spezialgeräte oder Mannschaften benötigen, packen als nächstes die Feuerwehren aus dem Abschnitt mit an.

Der Abschnitt

Im Abschnitt St. Pölten Ost - dem wir angehören - sind die Unterabschnitte Böheimkirchen und Kasten eingebunden. Die folgende Grafik ist im Original auf der Webseite des Abschnittsfeuerwehrkommandos St. Pölten Ost zu finden und zeigt unser Einsatzgebiet:

Geographische Karte der Feuerwehren im Abschnitt St. Pölten Ost

Unterabschnitt Böheimkirchen

  • Ausserkasten-Furth
  • Böheimkirchen-Markt
  • Maria Jeutendorf Mauterheim
  • Böheimkirchen-Mechters
  • Untergrafendorf
  • und Böheimkirchen-Weisching

Unterabschnitt Kasten

  • Fahrafeld
  • Kasten
  • Michelbach
  • Stössing

Der Bezirk

Der Bezirk St. Pölten ist in 6 Abschnitte aufgeteilt:

  • Herzogenburg
  • Kirchberg
  • Neulengbach
  • St. Pölten - West
  • St. Pölten - Stadt
  • St. Pölten - Ost

Insgesamt sind im Bezirk St. Pölten 117 Freiwillige Feuerwehren für Sie da! Inkludiert sind hierbei die 12 Betriebsfeuerwehren von Großfirmen.

Der Landesfeuerwehrverband NÖ

Niederösterreich ist in 21 Feuerwehrbezirke und 82 Feuerwehrabschnitte aufgeteilt. Der Landesfeuerwehrverband bildetdie höchste Instanz im Bundesland. Er sorgt u.a. für eine einheitliche Organisation der Feuerwehren im Bundesland, die Ausbildung der Feuerwehrmänner - und frauen, organisiert technische Weiterentwicklungenund die Organisation des Katastrophenhilfsdienstes. Dadurch wird es möglich, das z.B. im Falle eines Hochwassers innerhalb kürzester Zeit zahlreiche Helfer vor Ort sind.

Insgesamt engagieren sich in Niederösterreich in den knapp 1.750 Feuerwehren rund 90.000 freiwillige Feuerwehrmitglieder nach dem Motto:

Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr

Kommentare